24h-Rennen-2016-Adenauer-Racing-Day

Adenauer Racing Day eröffnet 24h-Wochenende

Das ADAC Zurich 24h-Rennen läutet das Rennwochenende heute mit einem stimmungs¬vollen Prolog ein: Ab 16:00 Uhr steigt der Adenauer Racing Day auf der Hauptstraße von Adenau. Die Rennstadt am Ring wird dann zum Treffpunkt von Fans, Fahren und Teams. Die Piloten, die ab Donnerstag zu den Hauptdarstellern auf der Rennstrecke werden, gibt es dann ganz von nahem. Neben den Stars des ADAC Zurich 24h-Rennens werden sich auch die Fahrer der WTCC bei den Talkrunden und Autogrammstunden die Ehre geben. Ab dem Himmelfahrtstag (Donnerstag, 25. Mai) fängt dann – endlich – an, worauf Fans und Fahrer schon lange warten: Dann geht es in ein 24h-Wochenende voller Highlights. Wer up-to-date bleiben möchte, findet alles Wichtige zum 24h-Rennen hier auf der offiziellen Homepage.

Der Adenauer Racing Day ist nicht nur bei den Fans äußerst beliebt, die zu Tausenden von den Campingarealen rund um die Nordschleife nach Adenau strömen. Er ist auch die gegenseitige Liebeserklärung zwischen der Rennstadt und dem Großevent am Ring, bei dem schon seit Jahren das längste Rennwochenende des Jahres stimmungsvoll eingeläutet wird. Auf der Bühne an der Hauptstraße, die mit ihren rot-weißen Bordsteinen auch 2016 puren Rennflair vermittelt, gibt es zunächst die Stars aus WTCC und Tourenwagen-Europacup (ETCC), die zu einer gemeinsamen Autogrammstunde einladen. Um 16:30 Uhr trifft dann der traditionelle Korso von 24h-Rennfahrzeugen ein: Sie kommen direkt von der Nordschleife und fahren mit Sondergenehmigung direkt bis vor die Bühne im Stadtzentrum. Es folgen dann Talkrunden und Autogrammstunde mit den Stars des Langstreckenklassikers. Auch einen ersten Ausblick auf die Events im Rahmenprogramm gibt es: Die Sportholzfäller von Stih Timbersports präsentieren, wie man mit Axt, Zug- und Kettensäge einen massiven Baumstamm kunstgerecht zu Sägespänen macht. Sie werden gemeinsam mit den Falken-Drift-Taxis und dem Motorrad-Stuntriding-Artisten Arunas Gibieza während des Wochenendes in der Fan-Arena im historischen Fahrerlager des Nürburgrings zu bewundern sein.

Programmablauf Adenauer Racing Day

16:00 Uhr: Begrüßung
16:15 Uhr: Autogrammstunde WTCC- und ETCC-Piloten
16:30 Uhr: Korso 24h-Rennwagen von der Nordschleife nach Adenau
16:45 Uhr: Ankunft Korso, Team-Präsentationen, Präsentation Stihl Timbersports (Sport-Holzfällen)
ca. 18:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Programm voll sportlicher Highlights
Das sportliche Programm beim ADAC Zurich 24h-Rennen beginnt am Donerstag-morgen mit der Leistungsprüfung der RCN. Ab 8:00 Uhr drehen sich die Räder am Nürburgring. Der Höhepunkt ist das erste Qualifying des 24h-Rennens, das ab 20:05 bis 23:30 Uhr in die Nacht hineinführt. Der Freitag gehört dem Kampf um die Startpositionen: Die WTCC fährt ihre Startaufstellung ab 12:45 Uhr aus, danach folgt das Mannschaftszeitfahren, bei dem es um wertvolle Punkte in der Herstellerwertung geht. Das spektakuläre Einzel¬zeitfahren des 24h-Rennens beschließt das sportliche Programm: Ab 19:50 Uhr werden im Top-30-Qualifying die Plätze in den ersten 15 Startreihen vergeben (die Startplätze ab Position 16 stehen bereits nach dem zweiten Qualifying am Freitagvormittag fest). Partystimmung gibt es danach in der Müllenbachschleife: Dort sind ab 20:40 Uhr die Fahrkünstler der Falken-Drift-Show und danach die Artisten der Red Bull FMX-Show zu sehen. Am Samstag gibt es nach dem Warm-up für das 24h-Rennen den Lauf des Audi Sport TT Cup auf dem Grand-Prix, im Anschluss geht es bei den beiden WTCC-Läufen über jeweils drei Runden auf der Gesamtstrecke. Ab 13:45 Uhr beginnt mit der 24h-Startaufstellung der finale Count-down zum Höhepunkt des Wochenendes: Dem ADAC Zurich 24h-Rennen (Start: 15:30 Uhr). Das vollständige Rennprogramm, alle Rahmen-Aktionen und viele weitere Details zum Rennen gibt es auf der offiziellen Homepage unter www.24h-rennen.de (Rubrik >Service >Tipps für Fans).