Westfalen-BMW_Bonk

Bonk: BMW-Cup-Führung verteidigen

[Teaminfo] Bonk motorsport startet auch beim zweiten Rennen der VLN, dem 41. DMV 4-Stunden-Rennen, mit drei Fahrzeugen. Im BMW M235i Racing Cup sind erneut zwei Bonk-Autos gemeldet. Alexander Mies/Michael Schrey fahren den ersten BMW. Nach dem Erfolg im ersten Rennen wird das Duo als Tabellenführer im BMW-Markenpokal von der Konkurrenz gejagt.

Teamchef Michael Bonk: „Wir würden natürlich gern den Sieg aus dem ersten Rennen wiederholen. Aber realistisch gesehen, wird das sehr schwer. Denn die Gegner sind sehr stark. Wir wären sehr zufrieden, wenn wir wieder einen Platz in der Spitzengruppe einfahren würden.“

Die Fahrerbesetzung für den Westfalen-BMW steht noch nicht endgültig fest. Bonk: „Ich gehe aber davon aus, dass wir diesmal eine konkurrenzfähige Fahrerbesetzung an den Start bringen werden. Ein gutes Ergebnis sollte möglich sein.“

Im Opel Astra OPC Cup wird das dritte Bonk-Auto antreten. Den Astra fahren wie gewohnt Raphael Hundeborn/Marc Legel/Roman Löhnert. Bonk: „Das Trio will wie beim ersten Rennen wieder versuchen, auf das Podium zu fahren. Die Besetzung ist erfahren genug, diesem Anspruch gerecht zu werden. Schließlich will das Trio am Ende der Saison in der Markenpokalwertung unter den besten Drei sein.“