land-motorsport-dtm-champions

Land Motorsport: DTM-Champions ergänzen starken Fahrerkader

[Teaminfo] Zwei DTM-Piloten ergänzen den Fahrerkader von Land Motorsport beim ADAC Zurich 24h-Rennen: Die Ex-DTM-Champions Mike Rockenfeller und Timo Scheider gehen gemeinsam mit Marc Basseng und Connor De Phillippi im Audi R8 LMS an den Start.

Der 32jährige Mike „Rocky“ Rockenfeller ist für das Team „montaplast by Land-Motorsport“ kein Unbekannter. Er gehörte bereits 2005 beim 24h-Rennen zum Fahreraufgebot von Land. Der aus Neuwied stammende und in der Schweiz lebende DTM-Champion von 2013 kann auf reichlich Langstreckenerfahrung verweisen – er gewann in Le Mans (2010) und am Nürburgring (2006). Auch der zweifache DTM-Sieger Timo Scheider (37) saß bereit im Land-Cockpit. Er gehörte im Jahr 2006 zur Besatzung des legendären „Bilstein-Porsche“.

„In diesem Jahr starten wir erstmals mit einem Audi R8 LMS bei unserem Heimmarathon durch die Grüne Hölle“, freut sich Wolfgang Land über seine Wunsch-Fahrerbesetzung. „Wir sind jetzt schon ganz gespannt auf den Rennverlauf. Es freut uns sehr, dass uns Audi-Sport und Audi Customer Sport diese Fahrerbesetzung anvertraut hat. Wir wissen, dieses hochkarätige Fahreraufgebot zu schätzen.“

Die beiden DTM-Profis und Routiniers werden zusammen mit den beiden VLN- Stammfahrern im „montaplast by Land-Motorsport“-Team, Marc Basseng (37 / Rosenbach) und Connor De Phillippi (23 / USA), ein schlagkräftiges und sehr langstreckenerfahrenes Quartett bilden. „Es wird sicherlich das härtestete 24h-Rennen seit Jahren werden, da sehr viele Hersteller werksseitig vertreten sein werden“, prophezeit der Teamchef. „Mit unserem Paket sind wir sicherlich in der Lage, ein Wörtchen um die Vergabe der vorderen Plätze mitzureden.“