VLN1_PROsport_Rennen

PROsport: Das fliegende Klassenzimmer

„Das war ein erfolgreicher Saisonauftakt für PROsport Performance in der VLN. Es ist genauso abgelaufen, wie wir es geplant hatten“, stellte Teamchef Chris Esser nach dem Ende des ersten VLN-Laufs fest. „Alle Porsche Cayman sind problemlos über die Distanz gekommen. Unsere Permit-Schüler haben die Runden absolviert, die sie sich vorgenommen hatten.“

PROsport Performance hatte drei Porsche Cayman in der 13 Teilnehmer großen Klasse V5 bei der 63. ADAC Westfalenfahrt an den Start gebracht. Das Trio Dominik Schöning/Marek Böckmann/Philip Hamprecht schaffte dabei sogar den Sprung aufs Treppchen und belegte den dritten Rang in der Klasse. Die beiden anderen PROsport-Cayman endeten auf den Rängen acht und neun in der V5.

Noch einmal Esser: „Wir konzentrieren uns in der diesjährigen VLN auf unsere Permit-Fahrschule. Wir sind sehr zufrieden, dass unsere Autos beim Auftakt wieder sehr zuverlässig waren und wir unsere Ziele erreicht haben.“