Ferrari_458_VLN10_m

RaciNGK-Team: SP8 Klassensieger 2016

[Teaminfo] Was für ein Herzschlag-Finale! Nach einer mehrstündigen Hetzjagd durch die grau-verregnete Eifellandschaft auf den nach dem ersten Boxenstopp führenden Lexus RC F kam der schwarzrote RaciNGK-Team Ferrari 458 gegen 16 Uhr wenige Sekunden hinter dem Klassensieger in der Wertungsklasse SP8 ins Ziel. Eine erfolgreiche Nürburgring-Saison fand damit ein würdiges Ende.

„Grau und ungemütlich war es, aber zumindest blieb heute Morgen der Nebel aus. Wer auf dem Nürburgring Rennen fährt, freut sich manchmal halt schon über die kleinen Dinge“, schmunzelt RaciNGK-Team-Chef Per Baar über das Wetter zum VLN-Finale. Nach einer mehr als gelungenen Saison 2016 konnte selbst das typisch Eifeler Schmuddelwetter seine gute Laune nicht verderben.

Sieben Monate lang dominierte der RaciNGK-Team-Ferrari weitestgehend die Wertungsklasse SP8 und lieferte sich harte Zweikämpfe um die Führungsposition. Als klarer Klassensieger der Gesamtsaison geht das Team nun zufrieden in die Winterpause.

„Das war eine Saison, an die sich das gesamte Team noch lange erinnern wird. Vier Siege und fünf zweite Plätze liegen hinter uns. Unzählige Duelle konnten wir auf der Nordschleife für uns entscheiden und abgesehen von einem Ausfall kurz vor Ende des sechsten VLN-Laufes kamen wir stets ohne größere Blessuren ins Ziel – nicht immer selbstverständlich in der wohl härtesten Motorsportserie der Welt. Wir werden die nächsten Wochen noch einmal unsere Rennen Revue passieren lassen und uns gut auf 2017 vorbereiten. In rund fünf Monaten sehen wir uns wieder. Wir freuen uns schon jetzt drauf“, versichert Baar abschließend.